Abteilungsleiter

Hans Brüning, Schröderstr. 13, 44532 Lünen
Email: Hans.Bruening@psv-jiu-jitsu.de

Kontakt / Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Plaß
Email: info@psv-jiu-jitsu.de
Telefon: 0160 – 99 14 95 17

 

Unter Jiu-Jitsu versteht man eine Selbstverteidigungssportart, deren Ursprünge im historischen Japan zu finden sind.

Neben den Hauptelementen des Karate (Schläge, Tritte, Blöcke) werden im Jiu-Jitsu ebenfalls die Inhalte des Judo gelehrt. Dieses begründet sich darin, dass man das Jiu-Jitsu als die Urform der japanischen Selbstverteidigungssportarten bezeichnen kann, während z.B. Karate und Judo eine „Spezialisierung“ des Jiu-Jitsu sind!

Im Polizeisportverein Unna e.V. können Sie das Jiu-Jitsu jeweils montags in der Falkschule in Unna und mittwochs in der Liedbachschule in Unna-Billmerich trainieren.

Darüber hinaus gibt es spezielle Angebote zum Thema Fighting / Kämpfen. Hier werden als Grundlage das derzeit im Trendt liegende MMA-Kämpfen sowie Elemente des Brasilian Jiu-Jitsu BJJ zugrunde gelegt.

Neben dem Aspekt der Selbstverteidigung und der damit verbundenen Steigerung des Selbstbewußtseins bietet das Jiu-Jitsu-Training die Möglichkeit zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie der Steigerung von Kraft und Kondition. Alle Altersgruppen, ab 6 Jahren, werden angesprochen. Im Training werden Sie von DOSB-Lizenzierten Übungsleitern betreut und trainieren nach neuesten Erkenntnissen der Sport- und Trainingslehre. Durch die traditionell japanischen Elemente, der sogenannten Budo-Etikette, werden speziell Kindern und Jugendlichen Werte wie der gegenseitige Respekt und die Einhaltung von Regeln vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Abteilung Jiu-Jitsu …..

Darüber hinaus ist die Abteilung unter „Polizeisportverein Unna e.V. – Abteilung Jiu-Jitsu“ auch bei Facebook zu finden!